Dienstag, 10. April 2018

Auswüchse

Wenn Michi Fohrn und ich mit einem Kongenialen Duo zu vergleichen wären dann sind das Wohl Kienzle und Hauser.
Wobei ich der konservative bin und Michi der sozi.
Das umschreibt uns beide so denke ich ganz gut.
In einigen Punkten vertreten wir jedoch durchaus sehr ähnliche Ansätze wie leben und leben lassen.
Doch wenn Michi wie in diesem Tweet fast explodiert  was bei einem so lustigen liebenswürdigen Menschen offengestanden sehr schwer zu erreichen  ist zeigt dies wie verquer einige Menschen mittlerweile sind und derartiges selbst bei ihm zur Weissglut reicht.
Mit welchem Recht meinen einige sich so aufführen zu können?
Mit Feminismus ist eine solche verquere Person nicht zu rechtfertigen.