Sonntag, 29. Oktober 2017

Analysten vs Realität

Erinnern Sie sich noch, wie dereinst Businessanalysten dem IPhone keine Zukunft vorrausgesagt haben.
Es zeigt sich mal gerne wieder das die hochdotieren Herren Analysten gerne auch mal nur Glaskugelleserei betreiben um dort dann das zu sehen, was sie sehen wollen.

Nun gerne werden Analysen auch mal von der Realität überholt, andere gute Beispiele dafür sind Tesla, denen gerne deutsche Autoanalysten bestenfalls eine Aussenseiterrolle wie dereinst dem Wankelmotor vorausgesagt haben, die aber aktuell das Feld von hinten aufrollen und unter anderem dem ein oder anderen Zweig von BMW das fürchten lehren.


Ein Bischen ist es mit diesen Analysen wie mit den Beratern - so erscheint es mir es wird viel Kauderwelsch gesprochen, die Aussagen sind oftmals banal und die Ergebnisse wie eingangs schon besprochen gerne Glaskugelleserei.


Meiner Meinung nach sind die Strömungen so schnell geworden, das es eigentlich kaum mehr möglich ist, ausserhalb seiner eigenen Niesche wirklich ein eigenes Geschäft sauber aufzubauen.

Drum finde ich gerade diese Nieschenwirtschaft mit einer oder mehrere Smarten Ideen, die nicht jeder hat so interessant.

Doch das können die Analysten gerne mal nicht abbilden.

Foo Fighters Concrete and Gold

Wer sich die Neuerfindung des Rades erhofft hatte wurde enttäuscht.

Dennoch ist das Album grundsolide, ähnlich wie das Vorgängerwerk Sonic Highway gibt es einzelne Kracher und viele Stücke in die man sich einfach mal reinhören muss.

RUN - welches bereits vorher ausgekoppelt wurde ist einer dieser Kracher

Doch mein persönlicher Anspieltipp ist Happy Ever After, da es einfach entspannt klingt entspannt wie ein abend mit Sonnenuntergang.

Und bei Make it Right fühlt es sich irgendwie völlig aus der Zeit gefallen an, ich denke hier doch schon irgendwie an die Beach Boys und Brian Wilson.


Hallo Normalzeit schön das du wieder da bist

Ich bin eine chronobiologische Eule.

Deshalb freue ich mich besonders auf die Normalzeit - die MEZ 

Ich finde es nach wie vor unverhältnismäßig das wir immernoch diesem komischen Irrglauben, dieser Sommerzeit festhalten.

Ich arbeite überwiegend im Büro und finde es gerade in der MESZ befremdlich noch eine Stunde eher aufstehen zu müssen.
Für mich ergibt dies nach wie vor keinen Sinn und hilft mir auch nicht bei meinem problem mit der inneren Uhr.

Leider wird in 5 Monaten wieder diesem Irrglauben gefröhnt, das diese MESZ zu irgendwas nütze wäre.
Aktuell tut sich hier gerade was in Polen, dort soll ab 2018 ganzjährig die Sommerzeit gelten.... eine Idee die ich insofern befürworte, die Zeitumstellung abzuschaffen, aber wenn dann bitte die Normalzeit - nicht diese falsche und unnötige Sommerzeit.



Hier mein kleines Video zum Start der MEZ

und 
ein Link zum Thema aus der Apothekenumschau