Sonntag, 12. März 2017

Gigabitanbindungen oder auch ein neues Plazebo

Voller Stolz verkündet Dobrindt den Ausbau auf einen flächendeckenden Gigabit Netz Standard.

Doch schaut man mal wirklich genauer hin erkennt man das dies wirklich nur die halbe Wahrheit ist und mehr als einmal - wie auch in anderen Infrastrukturbereichen (Bahn, Stromausbau) hier keine echte Erneuerung stattfinden wird. So wird statt des wirklich flächendeckenden Ausbaus von Glasfasertechnologie in ländlichen Gebieten auf den Ausbau von Funktechnologie gesetzt und schon haben wir wieder den Plazeboeffekt im Einsatz.

Nicht nur das die Infrastruktur gerade in ländlichen Gebieten unbedingt ausgebaut werden muss um gegenüber Ballungszentren nicht ins Hintertreffen zu geraten, sondern auch den dortigen Bewohnern dies als tolle neue Idee zu verkaufen halte ich für ein starkes Stück.

Keine mir bekannte Funktechnik kommt auch nur ansatzweise an die Qualität und Ausfallsicherheit eines Erdkabels heran.

Es gibt genug Gemeinden, die auch wegen dieser leeren Worthülsen aus Berlin den Ausbau in die eigenen Hände genommen haben, dies ist so denke ich die einzige Möglichkeit dafür zu sorgen, den Ausbau wirklich realisiert zu bekommen und so gegenüber den Ballungsräumen nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten - gerade auch wegen des Bevölkerungsschwunds den eine Schlechte Infrastruktur auch mal gerne zur Folge hat.

Scheinbar wird der IT Standort Deutschland weiterhin behandelt wie die Eisenbahn.... die Folgen eines solchen politschen Handelns sind absehbar.


https://www.golem.de/news/dobrindt-deutschland-bekommt-doch-ein-flaechendeckendes-gigabit-netz-1703-126573.html

Sonntag, 5. März 2017

Tschüss Box.com

Ich war ja seit vielen Jahren (2011) eigentlich ein zufriedener Kunde von box.net und später von box.com.

Ich wäre es noch, wenn die ihren Service richtig im Griff hätten, gut es hab viel innovatives wie die direkte Austauschmöglichkeit wie Boxsync zwischen Rechner und der Cloud, ein Dienst der aus meiner persönlichen Sicht bis heute seines gleichen sucht.

Doch als ich turnusmäßig meine neue Kreditkarte zugesandt bekommen hab, nahm der Ärger seinen lauf. ich wollte die Daten auf der Box.net plattform ändern, dies ging nicht, also hab ich es einige Tage später erneut probiert. Nada niente nix keine Möglichkeit meine Daten anzuassen, also hab ich den Service kontaktiert, auf dessen Antwort ich noch heute warte.

Gut dann hab ich halt keine aktuellen Zahlungsdaten mehr, dacht ich mir.

Ich hab mir dann schon einen neuen Cloudanbieter gesucht und meine Daten dorthin verschoben.
Im Anschluss an diesen doch sehr ärgerlich verfassten Blogbeitrag werde ich mein Box Konto deaktivieren und dann war es das für mich

Kurzum auch im digitalen Zeitalter gilt aus meiner Sicht: wer keinen guten Kundenservice bietet wird verlassen.