Freitag, 18. April 2014

Licht und Schatten...

Ich habe lange überlegt bevor ich diesen Blogbeitrag veröffentlicht habe mir ist bewusst das mich einige absichtlich falsch verstehen wollen und deshalb in  die rechte Ecke stellen wollen.
Doch dabei geht es mir um Realitäten die ich tagtäglich erlebe bzw beobachten kann wenn ich nur genau hinsehe.

Die Provokationen auf dem Fussballplatz bzw Fitnesscenter wenn ich als Kartoffel beschimpft werde, Gängelungen durch südländisch aussehende Personen usw.

Die Politik redet all dieses klein nein große Teile der Bevölkerung sehen großzügig darüber hinweg das gerade wir deutschen provoziert werden gering geschätzt werden nein sogar wenn wir versuchen unsere Kultur zu erhalten und zu schützen bedroht werden.

Viele mögen jetzt rufen wir waren die bösen im 2 . Weltkrieg nunja aber was können wir jungen Leute dafür was unsere Großeltern und Urgroßeltern getan haben Sühne schön und gut aber z.b. ich der 1978 geboren wurde kann hier mal nix dafür.

Ja ich bin stolz auf unsere Bundesrepublik Deutschland auf das was wir seit 1949 geschaffen haben und finde es furchtbar nein zum Kotzen das ich diese meine Meinung nicht öffentlich kundtun soll da es nicht politisch korrekt ist.

Ähnlich verhält es sich im Verhältnis der deutschen zu Ihrer Bundeswehr statt stolz darauf zu sein das es junge Frauen und Männer gibt die Stolz unserer Bundesrepublik Deutschland dienen und mutig verteidigen werden diese angefeindet ja als Mörder beschimpft und unter anderem werden sie nicht in Schulen gelassen in denen sie Nachwuchs Anwerbung betreiben können.

Sind wir eine Republik von Angsthasen von Bürgern die nur auf die Meinung dessen hören die am lautesten schreien auch wenn es nur die Minderheit ist?

Wer mich deswegen angreifen will kann das gerne tun ich stehe zu meiner Meinung das wir deutschen den Arsch in der Hose haben müssen sonst regieren uns irgendwann nur noch Waschlappen und Dummköpfe die vor allem und jedem einknicken wir könnten ja als Nazis hingestellt werden obwohl wir nur darauf beharren das in Deutschland die deutsche Sprache gesprochen wird und unsere Kultur zählt wem das nicht passt der darf aus meiner Sicht gerne dahin gehen wo seine Sicht vertreten wird.